Rigips Gipsplatten

4 Produkte gefunden
Ausführung wählen
Rigipsplatte Gipskarton RBI 12,5 mm Gipsplatte 2000x1250x12,5mm
562,50/ 50 Stück 4,50 €/m²
Rigipsplatte Gipskarton RK Gipsplatte 2000x600x12,5mm
221,20/ 56 Stück 3,29 €/m²

Bestseller in Gipsplatten

fermacell Gipsfaserplatte Ein-Mann-Platte Gipsplatte 1500x1000mm - Stärke: verschieden
11
ab9,05 12,356,03 €/m²
Aktuell 27% Rabatt

Rigips Gipskartonplatten online kaufen

Die Gipskartonplatte bzw. Gipsplatte ist ein recht günstiger Baustoff, welcher vor allem in der Trockenbauweise für den Innenausbau verwendet wird. Die Firma Rigips stellt als Teil der Saint-Gobain-Gruppe seit mehr als 60 Jahren die gleichnamigen Platten her. Um den unterschiedlichsten Anforderungen an moderne Baustoffe gerecht zu werden, hat Rigips eine Reihe von Produkten entwickelt, die für spezielle Anwendungsbereiche geeignet sind. Imprägnierte Rigipsplatten sind beispielsweise ideal für den Ausbau von Feuchträumen wie das Badezimmer, während andere Platten speziell dem Schallschutz oder Brandschutz dienen.

🔪 Womit schneidet man Rigipsplatten?

Gipskartonplatten schneidet man mit einem Cuttermesser. Nach dem Schnitt legt man die Platte über eine harte Kante und bricht sie darüber ab.

🔩 Womit befestigt man Rigipsplatten?

Rigipsplatten werden mit Schrauben an einer Unterkonstruktion befestigt.

🥄 Wie verspachtle ich Rigipsplatten?

Gipskartonplatten verspachteln Sie mit Fugenmasse. Sie brauchen einen breiten Spatel zum Auftragen. Verstreichen Sie die Masse glatt zwischen den Fugen der Platten.

🏢 Kann ich Rigipsplatten tapezieren?

Ja. Streichen Sie die Rigipsplatten zuerst mit einer Wandgrundierung vor. Lassen Sie die Grundierung trocknen und kleben Sie dann die Tapete auf.

💶 Wie viel kosten Rigipsplatten?

Pro Quadratmeter im Innenbereich zwischen 50 bis 70 Euro mit Befestigung.

Gipskartonplatten sind vielseitig verwendbar

Rigipsplatten bestechen mit einigen guten Eigenschaften. Sie sind einfach zu verarbeiten, leicht und man kann sie übertapezieren oder streichen. Sie werden für die Decken- und Wandbekleidung und Unterdeckung verwendet. Die Gipsplatte kann über all da eingesetzt werden, wo eine unkomplizierte Bauweise erforderlich und der Anspruch an das Material relativ gering ist. Tragende Wände können die Platten jedoch nicht ersetzen. Neben der Gipsplatte wird auch die Gipsfaserplatte gern für die Innenraumgestaltung genutzt. In dieser Platte sind zusätzlich Papierfasern und mineralische Additive verarbeitet, sie bewirken eine erhöhte Stabilität. Zusätzlich imprägniert können die Gipskartonplatten auch in Feuchträumen Verwendung finden. Diese Variante der Wandaufstellung mit Rigipsplatten funktioniert schnell und unkompliziert und ist deswegen so beliebt.

Rigipsplatte als ökologische Gipskartonplatte

Gips lässt sich als natürlich vorkommender Rohstoff vollständig recyceln. Um die natürlichen Ressourcen zu schonen wird heute ein Großteil der Rigipsplatten mit REA-Gips hergestellt, einem Nebenprodukt der Industrie.

Anwendung der Rigipsplatte

  • Zur Installation dünner und nichttragender Wände bzw. Trennwände
  • Verkleidung von Wänden und Dachschrägen
  • Verspachteln mit Rigips VARIO Fugenspachtel
  • Einfache Montage mit Rigips Schnellbauschrauben

Womit schneidet man Rigipsplatten?

Gipskartonplatten schneidet man am besten mit einem Cutter. Dabei legt man die Platte über eine möglichst harte Kante und bricht sie darüber.

Womit befestigt man Rigipsplatten?

Speziell für Rigipsplatten gibt es Schnellbauschrauben zur Befestigung in Metall- oder Holzunterkonstruktionen bei Wand oder Deckenbauten. Weiterhin ist der Fugenkleber ein Befestigungsmaterial zur Fugenverklebung von Rigidur Gipsfaserplatten.

Interessante Kategorien
Fermacell Trockenestrich Laminat Schnellbauschrauben Schnellestrich OSB Platten
Passende Ratgeber