• Schnelle Lieferung aus Deutschland nach Österreich
  • Zuschnitte & Maßanfertigung
  • Tel.: +43 720 / 7754-97
  • Vergleichsliste 0
Kontakt
F I L T E R
Kategorie
Ausgewählte Filter
Material Gips
Interessante Kategorien

Gips Innenputz

Gips Innenputz
Beim Innenausbau stellt sich immer wieder die Frage, welche Putzart für die unterschiedlichen Räume verwendet werden soll. Gipsputz hat verschiedene, positive Eigenschaften, die sich vorteilhaft aufs Raumklima auswirken. Beispielsweise kann er Luftfeuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben, ohne diese zu speichern. Er besteht hauptsächlich aus Gips und einer Körnung aus Gestein plus diverser Zusätze. Architektonisch hat das Material einen hohen Standard und impliziert Stil und Eleganz. Wegen seiner hohen Absorbierungsfähigkeit wird dieser Innenputz unter anderem auch in Bädern und Küchen verwendet.
Knauf Rotband Haftputzgips
Knauf Rotband Haftputzgips
30 kg Sack Haftputzgips zum Glätten
(1)
12
,
45
(0,42 € / kg)
ab 14,95 € Versand pro Stück, ab 4-5 Arbeitstage Lieferzeit
vergleichen
Knauf Stuckgips 30 kg
Knauf Stuckgips 30 kg
Für Ausbesserungsarbeiten, Installationsarbeiten und zum Setzen von Eckschutzleisten
9
,
95
(0,33 € / kg)
ab 14,95 € Versand pro Stück, ab 4-5 Arbeitstage Lieferzeit
vergleichen
BENZ PROFESSIONAL Gips-Maschinenputz leicht
BENZ PROFESSIONAL Gips-Maschinenputz leicht
25 kg Sack
7
,
95
(0,32 € / kg)
ab 14,95 € Versand pro Stück, ab 4-5 Arbeitstage Lieferzeit
vergleichen
BENZ PROFESSIONAL Gips-Haftputz
BENZ PROFESSIONAL Gips-Haftputz
25 kg Sack
9
,
95
(0,40 € / kg)
ab 14,95 € Versand pro Stück, ab 4-5 Arbeitstage Lieferzeit
vergleichen

Gips Innenputz online kaufen

Gipsputz oder Zementputz?

Nicht nur beim Innenausbau ist die Wirtschaftlichkeit und die Kostenoptimierung ein Thema. Wer auf das Budget achten möchte, für den ist der Putz aus Gips eine gute Wahl, denn dieser hat nicht nur viele ökonomische Stärken, sondern auch wirtschaftliche. Während viele andere Putze mehrfach aufgestrichen werden müssen, genügt ein einmaliges Aufbringen mit einer geringen Putzdicke. Zementputz hat ähnlich optimale Parameter. Zementputz lässt sich einfach und unkompliziert auftragen und ist somit auch als Innenputz gut nutzbar.

Die Vorzüge des Gipsputzes

  • Hohe Druckfestigkeit
  • Niedriger Verbrauch
  • Ermöglicht viel Gestaltungsspielraum
  • Große Ergiebigkeit
  • Leitet Wärme
  • Schafft ein angenehmes Raumklima
  • Feuchtigkeitsregulierend
  • Diffusionsoffen
  • Gute Abriebfestigkeit
  • Ausgezeichnete Haftungseigenschaften

Verhalten des Gipsputzes bei Feuchtigkeit

Einfach aufgestrichener Gipsputz hat sich nicht nur in Wohnräumen sondern auch in Feuchträumen bewährt. Küchen, Bäder und Waschküchen können mit diesem Material verputzt werden. Dieser Putz absorbiert Nässe und gibt sie wieder ab, ohne dass Wände feucht werden. Gipsputz beugt demnach, wie viele andere Mineralputze auch, der Schimmelbildungund wirkt sich positiv auf die Innendämmung aus.

Gipsputz als Haftbrücke

Wenn auf den Gipsputz Fliesen verlegt werden sollen, dient dieser Innenputz als Haftbrücke. Dieser ersetzt jedoch nicht den Fliesenkleber.

Welche Anforderungen stellt Gipsputz?

Wie bei anderen Grundierungen auch, sollte der Untergrund frei von Verunreinigungen sein. Ein rauer Untergrund ist vorteilhaft, da der Gipsputz auf diesem besser hält. Ist die Wand einmal richtig damit verputz, hat er gute Hafteigenschaften. Ein einmaliges Streichen genügt. Umso saugfähiger das Mauerwerk, desto besser haftet der Putz.

Welche Gestaltungsmöglichkeiten bietet dieser Mineralputz?

Aufgrund des optisch ansprechenden Charakters ermöglicht Gips einiges in punkto Gestaltungspielraum. Geübte Handwerker können Muster und Strukturen mit entsprechendem Handwerkszeug mit einbringen. Die Schicht wirkt anschließend sehr filigran und edel. Nach der Trocknungsphase kann der Gips problemlos überstrichen werden. Mannigfaltige Wandfarben stehen hierfür zur Verfügung.

Wie wird der Putz verarbeitet?

Gipsputz kann wie beispielsweise auch Lehmputz per Hand oder maschinell aufgetragen werden. Zu Beginn wird in der Maschine der Putzmörtel mit Wasser gemischt und auf die Wandfläche aufgebracht. Wichtig ist ein gleichmäßiges Aufstreichen. Soll der Gipsputz als Untergrund für Fliesen dienen, muss er anschließend gefilzt und geglättet werden. Dies begünstigt die Haftung der Fliesen.

Achtung! Gipsputz ist nicht für außen geeignet, sondern nur im Innenbereich anwendbar!

Alternative zu Gips Innenputz: