Code: HERBSTHAMMER21 - 50€ Rabatt ab 1000€ Warenwert bis 29.09.21

Duschrinne

28 Produkte gefunden
Marke wählen
Beliebte Filter in der Kategorie Duschrinne
KESSEL Duschrinne Linearis Compact inkl. Gewebematte und Montagefüße, verschiedene Längen
Set
8
ab265,95 276,95
Aktuell 4% Rabatt
ACO Duschrinnen Design Rost Plate ShowerDrain S-Line verschiedene Längen, passend zu ACO ShowerDrain S-Line
Wohngesund+
ab131,95
Ausverkauft

Duschablaufrinnen zu günstigen Preisen online kaufen

Eine Duschrinne sorgt für einen optimalen Ablauf des Wassers in einer bodenebenen Dusche, welche inzwischen immer häufiger gewählt wird. Wichtig ist, dass sie passgenau und sorgfältig eingebaut wird und die Kanten sorgfältig abgedichtet werden. Duschrinnen mit Geruchsverschluss verhindern, dass unangenehme Gerüche sich im Badezimmer verbreiten. Die Duschrinne hat einen seitlich abfallenden Verlauf, sodass sich mittig keine Staunässe bilden kann. Die meisten Duschrinnen sind in Edelstahl oder Alu gehalten, verfügen über eine Design-Abdeckung und sind korrosions- und säurebeständig.

Welche Vorteile hat eine Duschrinne?


  • Individuelle Gestaltung: Duschrinnen gibt es in verschiedenen Formen und mit verschiedenen Abdeckungen. Für jedes Bad findet sich somit der richtige Duschablauf.

  • Barrierefreiheit: Egal an welchem Punkt der Dusche sich der Badablauf befindet, sie bleibt immer barrierefrei. Einige der Duschrinnen halten sogar der Last von Rollstühlen stand.

  • Beleuchtung: Viele der modernen Badabläufe haben Platz für ein LED-Beleuchtungsset, das entweder nachgerüstet oder gleich mitgekauft werden kann. Eine LED-Beleuchtung trägt noch weiter zur modernen Gestaltung bei.

Beachtenswertes beim Einbau einer Duschrinne

Der Einbau einer Duschrinne im Bad für bodenebene Duschen ist etwas aufwändiger als ein regulärer Duschablauf. Folgendes gilt es zu beachten:

Einlassen und Abdichten: Die Duschrinne muss in den Estrich eingelassen werden. Wichtig ist, die Rinne an den jeweiligen Seiten z. B. mit einer Verbundabdichtung gut abzudichten, damit kein Wasser daran vorbei in den Untergrund fließt, was schwere Schäden zur Folge haben kann.
Ablaufrohr: Das Ablaufrohr sollte mindestens einen Nenndurchmesser von 50 mm aufweisen, um einen optimalen Wasserabtransport zu gewährleisten.
Gefälle: Der Fliesenspiegel des Bades muss innerhalb der bodengleichen Dusche in Richtung Duschrinne Gefälle aufweisen, damit das Wasser auch in diese abfließen kann.
Tragfestigkeit: Soll die Dusche für Rollstuhlfahrer geeignet sein, so sollte die Duschrinne eine entsprechende Tragfestigkeit von mind. 200 kg aufweisen.


HINWEIS: Eine Duschrinne kann sowohl unten an der Wand, sowie mittig in den Duschbereich eingebaut werden.

Interessante Kategorien
PCI Fliesenkleber Trockenbauprofile Fensterfolie Terrassen Sichtschutz Regentonne Holz
Passende Ratgeber